Henniges Automotive eröffnet neues Technik- und Innovationszentrum in Europa

AUBURN HILLS, Michigan, 18. Dezember 2018 /PRNewswire/ — Henniges Automotive, ein weltweit führender Hersteller von hochtechnisierten Abdichtungs- und Anti-Vibrationssystemen für den Automobilmarkt, hat Pläne zur Eröffnung eines neuen Technik- und Innovationszentrums in der Tschechischen Republik im kommenden Jahr angekündigt, um seine regionalen Kompetenzen im Entwicklungs- und Forschungsbereich zu verstärken. Die Anlage auf einer Fläche von 2.130 Quadratmetern (22.927 Quadratfuß) in Mladá Boleslav dient der Förderung aller neuen Projekte und Innovationsprogramme in Europa sowie auf globaler Ebene, wobei die Nähe zu weiteren Produktionsstätten des Unternehmens und dessen wichtigsten Kunden in Europa einen Vorteil bietet. Die Entwicklungs- und Testeinrichtungen der neuen Anlage werden dem neuesten Stand der Technik entsprechen und über Möglichkeiten zum schnellen Prototypenbau in 3D sowie Laser Scanning, Klimaprüfungen und Simulationen verfügen, damit das Zentrum den Anforderungen von Kunden und der Industrie langfristig gewachsen ist.

„Das neue Technik- und Innovationszentrum wird Henniges Kompetenzen im Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie unsere weitreichende technische Expertise widerspiegeln“, so Larry Williams, Präsident von Henniges Automotive. „Die Ressourcen und Anbindung dieser Anlage werden uns ermöglichen, auch weiterhin die Spitzenposition im Bereich Anti-Vibrations-, Fahrzeugabdichtungs- und Glasverkapselungstechnologien zu belegen und gleichzeitig unser Versprechen einzuhalten, unseren Kunden innovative neue Lösungen zu bieten.“

Von dem Standort im Zentrum der Tschechischen Republik aus kann das Technik- und Innovationszentrum seine FuE-Kompetenzen und Testprogramme mit anderen Henniges Anlagen in der Nähe vernetzen und so Synergien in den Bereichen Produktentwicklung, Prüfung und Marketing verbessern. Gleichzeitig kann Henniges seine Kundenbeziehungen mit europäischen Automobilherstellern stärken.

Zudem profitiert das Unternehmen von der langjährigen Tradition der Region als Technik-Standort, was die Anlage attraktiv für Top-Talente und hochqualifizierte Spezialisten macht. Derzeit ist geplant, 16 Mitarbeiter in der neuen Anlage zu beschäftigen, die im Frühjahr 2019 öffnen soll. In naher Zukunft sollen diese Einstellungszahlen verdoppelt werden. Letztendlich sollen rund 75 Mitarbeiter vor Ort arbeiten, darunter auch Produktexperten und Unternehmensbereichsleiter.

Für den Bau des neuen Zentrums, das zum europäischen Hauptsitz des Unternehmen werden soll, nutzt Henniges einen Teil eines staatlichen Investitionsanreizes in Höhe von 1,8 Millionen US-Dollar, den das Unternehmen von der tschechischen Regierung über das operationelle Programm „Enterprise and Innovations for Competitiveness“ des Ministeriums für Industrie und Handel erhalten hat. Nach Prüfung eines Businessplans verlieh die Regierung Henniges den ersten staatlichen Anreiz aufgrund der innovativen und sozialen Vorteile für die Region, die eine derartige Investition des Unternehmens mit sich bringt. Henniges investiert 3,6 Millionen US-Dollar in Test- und Laborausrüstung.

Insgesamt 600.000 US-Dollar des Förderbetrags werden für die Erweiterung der Entwicklungs- und Testeinrichtungen des neuen Standorts aufgewendet. Der Rest finanziert den Bau eines globalen Kompetenzzentrums in der Henniges Produktionsanlage in der nahegelegenen Stadt Hranice. Dieses Kompetenzzentrum soll für fortschrittliche Extrusionsverfahren wie die Entwicklung von Plastikmaterialien für Gummiabdichtungen genutzt werden.

„Wir sind dankbar für diesen großzügigen Anreiz der tschechischen Regierung und freuen uns über die Bestätigung, die diese Auszeichnung unserem Streben nach neuen und wirtschaftlich interessanten Produkten verleiht“, betont Herr Williams. „Wir freuen uns auf die Ausweitung unseres Wirkungsbereiches in der Region und darauf, einen weiteren Beitrag zur Innovationskultur und Hightech-Erwerbsbevölkerung in diesem Raum zu leisten.“

Neben dem neuen Technik- und Innovationszentrum in der Tschechischen Republik plant Henniges weitere Expansionen für 2019, u. a. eine neue Produktionsanlage in Südamerika.

Informationen zu Henniges Automotive
Henniges liefert Erstausrüstern im Automobilbereich Abdichtungssysteme für Türen, Fenster, Kofferräume, Heckklappen, Schiebedächer und Motorhauben. Das Unternehmen versorgt den Automobilmarkt zudem mit Anti-Vibrationskomponenten und gekapselten Glassystemen.  Henniges verkauft an alle wichtigen Erstausrüster im Automobilmarkt und betreibt Anlagen in Nordamerika, Südamerika, Europa und Asien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 8.700 Mitarbeiter.  Weitere Informationen finden Sie unter  http://www.hennigesautomotive.com/ .